Februar 2015

von VES
Zugriffe: 1007

 

Damit hatte keiner so richtig gerechnet. Trotz zuvor geäußerter Bedenken hat der Bundesrat dem „Jahressteuergesetz 2015“ in seiner letzten Sitzung am 19.12.2014 zugestimmt. Grund genug, in dieser Ausgabe wichtige einkommensteuerliche Neuerungen vorzustellen.

Darüber hinaus ist in diesem Monat auf folgende Aspekte hinzuweisen:

  • Die strafbefreiende Selbstanzeige bei einer Steuerhinterziehung bleibt erhalten. Die Voraussetzungen wurden aber durch eine gesetzliche Neuregelung ab dem 1.1.2015 verschärft.
  •  Erbschaft- und Schenkungsteuer ist nicht in jeder Hinsicht mit der Verfassung vereinbar. Zu diesem Schluss kam das Bundesverfassungsgericht und hat dem Gesetzgeber eine Frist bis zum 30.6.2016 eingeräumt, um eine Neuregelung zu treffen.
  • Nach Meinung des Bundesfinanzhofs sind die Vorschriften über die Einheitsbewertung des Grundvermögens (spätestens) seit dem Feststellungszeitpunkt 1.1.2009 verfassungswidrig. Ob das Bundesverfassungsgericht diese Ansicht teilen wird, bleibt vorerst abzuwarten.

Diese und weitere interessante Informationen finden Sie in der Ausgabe für Februar 2015. Viel Spaß beim Lesen!

Inhaltsverzeichnis der Ausgabe 02/2015:

Alle Steuerzahler
„Jahressteuergesetz 2015“: Die wichtigsten einkommensteuerlichen Änderungen
Schärfere Regeln bei der strafbefreienden Selbstanzeige
Privilegierung des Betriebsvermögens bei der Erbschaftsteuer ist neu zu regeln
Ist die Einheitsbewertung beim Grundvermögen verfassungswidrig?

Kapitalanleger
Zur Verrechnung von Altverlusten mit Kapitaleinkünften bei der Abgeltungsteuer

Freiberufler und Gewerbetreibende 
Freiberufliche Tätigkeit selbstständiger Ärzte trotz Beschäftigung angestellter Ärzte
IHK-Mitgliedschaft auch bei rechtswidriger Betätigung

Umsatzsteuerzahler
Umkehr der Steuerschuldnerschaft: Positive Entwicklungen bei Lieferung von Metallen

Arbeitgeber
Aufzeichnungspflichten beim Mindestlohn
Neue Geringfügigkeits-Richtlinien

Arbeitnehmer
Merkblatt zur optimalen Steuerklassenwahl für das Jahr 2015 Maklerkosten
Häusliches Arbeitszimmer bei Schulleitern

 

Abschließende Hinweise
Verwaltung äußert sich zur Anerkennung von Aufwandsspenden
Verzugszinsen
Steuern und Beiträge Sozialversicherung: Fälligkeitstermine in 02/2015